Teichmann Racing mit starkem Aufgebot bei der GT Winter Series

Aktualisiert: 27. Okt 2020

Teichmann Racing ist bei der Saison 2020/2021 mit starkem Aufgebot dabei. Mit zwei schnellen KTM Rennautos will das Team aus der Eifel in Spanien und Portugal antreten. Das Ziel ist klar: mit dem brandneuen KTM GTX haben sie es auf den Gesamtsieg abgesehen.


Sebastian Heiler wird dabei den bewährt schnellen KTM X-Bow GT4 pilotieren. Er war bereits in der letzten Saison unterwegs und hat viel Erfahrung gesammelt. So wird er auch diese Saison wieder im vorderen Feld der GT4 erwartet. Erneut stellt ihm Teichmann Racing das Auto bereit.

Sebastian Heiler mit seinem KTM X-Box GT4 in Portimao

Ausserdem will Teichmann zumindest bei den Läufen in Portimao den brandneuen KTM GTX einsetzen. Der flammneue Bolide ist mit allen Goodies moderner Rennautos ausgestattet und schickt sich an, die etablierten GT3-Fahrzeuge anzugreifen. "Gerade auf kurvigen Strecken wie Portimao sollten wir richtig stark sein", so Teamchef Karl-Heinz Teichmann.

Der brandneue KTM GTX, mit dem Teichmann Racing ganz vorne mitfahren möchte


106 Ansichten0 Kommentare
  • Instagram
  • Facebook Social Icon
Sport_auto_logo.svg.png

GT Winter Series · Eine Marke der Gedlich Racing GmbH

Mergenthaler Allee 15-21 · 65760 Frankfurt-Eschborn

HRB 101843 · Amtsgericht Frankfurt am Main · Ust. ID DE300580895

BRM Chronographes sur fond blanc standar
Bildschirmfoto 2019-09-14 um 09.57.29.jp